Weiteres

News


Datennutzungspolitik in der Bildung
Durch den zunehmenden Einsatz von digitalen Informations- und Kommunikationstechnologien werden auch im Bildungswesen in immer grösserem Umfang Daten generiert. Mit dem Bericht «Daten in der Bildung – Daten für die Bildung» erarbeitet educa.ch im Auftrag von Bund (SBFI) und Kantonen (EDK) Grundlagen und Ansätze zur Entwicklung einer Datennutzungspolitik für den Bildungsraum Schweiz. Der Bericht schlägt keine direkte Datennutzungspolitik vor, sondern umreisst die Handlungsspielräume, innerhalb derer eine solche Datennutzungspolitik formuliert werden kann: Er bietet den dafür notwendigen, thematischen Überblick und leistet damit einen Beitrag zur Vertiefung der Diskussion um die Nutzung von Bildungsdaten in den Strukturen des staatlichen Bildungssystems. 
 
 
Zurück zur Übersicht