Weiteres

News


08.03.2021

Europäische Kommission legt Strategie für die Rechte von Menschen mit Behinderungen vor (2021-2030)

Die Europäische Kommission legte am 03.03.2021 eine ehrgeizige Strategie für die Rechte von Menschen mit Behinderungen (2021-2030) vor, um die uneingeschränkte und gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen an der Gesellschaft in der EU und darüber hinaus zu gewährleisten. Menschen mit Behinderungen haben das Recht, an allen Lebensbereichen teilzunehmen – genau wie alle anderen Menschen auch. Obwohl in den letzten Jahrzehnten Fortschritte beim Zugang zu Gesundheitsversorgung, Bildung, Beschäftigung, Erholung und Teilhabe am politischen Leben erzielt wurden, gibt es nach wie vor viele Hindernisse.. ... mehr

02.03.2021

Spring Contest 2021: Robotik und Sonderpädagogik

Organisiert mit Hilfe von cellCIPS, La Fondation Verdeil, Digital Kidz und EducaTec unterstützt dieser Wettbewerb Lehrpersonen mit sonderpädagogischen Klassenzusammensetzungen! Die Community möchte Lehrpersonen der Sonderpädagogik mit einbeziehen. Nun sind Lehrpersonen gefragt, welche die Roteco-Aktivitäten mit sonderpädagogisch begleiteten Schülerinnen und Schülern durchführen, um Kinder und Jugendliche mit Lernschwierigkeiten auch im Bereich der Robotik zu unterstützen.   Vom 1. März 2021 bis zum 30. Juni 2021 läuft die Anmeldefrist für den Roteco Spring Contest.. ... mehr

25.02.2021

Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik auf Platz 3

Im Rahmen eines von swissuniversities unterstützten Projektes, wurde im Jahre 2020 eine Publikationsanalyse an Schweizer Fachhochschulen (FHs) und Pädagogischen Hochschulen (PHs) durchgeführt. Grundlage dafür waren Publikationsdaten aus den Jahren 2017-2019, welche alle 16 PHs sowie neun der zehn FHs der Schweiz geliefert hatten. Die Analyse zeigt, dass die Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik als beliebtes Publikationsorgan von den Forschenden genutzt wird. Unter den Top 20 Journals belegt die Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik bei den PHs erfreulicherweise den dritten Platz! Das zeigt, dass die Arbeit der Edition SZH/CSPS sehr geschätzt wird und einen guten Ruf bei der Verbreitung von Fachinformationen besitzt.. ... mehr

19.02.2021

Umfrage der Gewerkschaft VPOD zur zweiten Welle

Gemäss den Ergebnissen einer Umfrage der Gewerkschaft VPOD stehen die Schulen in der Pandemie "stark unter Druck". Anzeichen von Burnout und Erschöpfung nehmen bei den Lehrpersonen zu. Auf die VPOD-Umfrage haben fast 1'200 Lehrpersonen der Deutsch- und Westschweiz geantwortet. Mehr als die Hälfte der Lehrpersonen (56%) gaben an, dass sie deutlich mehr Aufwand für die Arbeit hatten als sonst, und 80% haben das Gefühl, dass ihre psychische Belastung im Laufe des Jahres 2020 zugenommen hat. Auch die Schülerinnen und Schüler tragen in dieser Situation eine Last. So waren 56% der befragten Lehrpersonen der Meinung, dass einige ihrer Schüler noch Nachholbedarf aus der Zeit des Lockdowns im letzten Frühjahr haben.. ... mehr

18.02.2021

Online-Tagung zum Thema «Partizipation als Chance»

An einer Online-Tagung zum Thema «Partizipation als Chance» vom 3.12.2020 äusserten sich auch Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung. Die Tagung zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung wurde vom Eidgenössischen Büro für die Gleichstellungen von Menschen mit Behinderung (EBGB) zusammen mit der Konferenz der Sozialdirektionen (SODK) und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Behindertenorganisationen durchgeführt. Die Tagung wurde aufgezeichnet und kann jetzt nachgeschaut werden.. ... mehr

18.02.2021

Aktuelle finanzielle Lage und Finanzperspektiven der Invalidenversicherung

Die IV schloss 2019 mit einem negativen Umlageergebnis ab (-383 Mio. Franken). Das Betriebsergebnis berücksichtigt zusätzlich Kapitalertrag und Kapitalwertänderung. 2019, am Ende eines starken Börsenjahres, lag es bei 24 Mio. Franken. Diese führte zu einer Erhöhung des IV-Ausgleichsfonds auf 4787 Mio. Franken. Die IV-Schuld gegenüber der AHV konnte nicht weiter verringert werden.   Im Dokument «Finanzperspektiven der IV 2020 bis 2031» des BSV werden die Finanzperspektiven der IV nach geltender Ordnung vom jeweiligen Abrechnungsjahr bis 2031 dargestellt. . ... mehr

17.02.2021

Schweizer Kandidatur für Weltspiele der Menschen mit Beeinträchtigung eingereicht

Special Olympics International hat die Schweizer Bewerbung für die World Winter Games 2029 erhalten und wird im kommenden Juni über die Vergaben der Spiele 2025 und 2029 entscheiden. Hauptziel der Spiele in der Schweiz ist die Förderung der Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen in unsere Gesellschaft.. ... mehr

17.02.2021

Bericht des Bundesrates über seltene Krankheiten

In der Schweiz haben mehr als 500 000 Menschen eine seltene Krankheit (SK). Das Paradox der seltenen Krankheiten ist, dass sie individuell selten sind, als Gruppe aber häufig auftreten. Die Versorgung und Integration von Menschen mit seltenen Krankheiten stellen das schweizerische Gesundheits- und Sozialversicherungssystem vor besondere Herausforderungen. In einem Bericht, der vom Bundesrat am 17. Februar 2021 verabschiedet wurde, wird aufgezeigt, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, um für diese Menschen eine angemessene Gesundheitsversorgung sicherzustellen.. ... mehr

04.12.2020

Weiterentwicklung der IV

Die Weiterentwicklung der IV (WEIV) bringt Verbesserungen für Kinder, Jugendliche und Menschen mit psychischen Problemen. Im Zentrum steht eine intensivere Unterstützung der Betroffenen, um der Invalidisierung vorzubeugen und die Eingliederung zu verstärken. Das Parlament hat die Gesetzesrevision im Sommer 2020 verabschiedet. Sie soll 2022 in Kraft gesetzt werden. Die Umsetzung bedingt umfangreiche Anpassungen verschiedener Verordnungen. Dazu hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 4. Dezember 2020 die Vernehmlassung eröffnet. Sie dauert bis zum 19. März 2021.                 . ... mehr