Weiteres

News


04.10.2022

2. Ausgabe 2022 von der ZDS ist erschienen

Die Zeitschrift für Disability Studies (ZDS) ist die erste peer-reviewed wissenschaftliche Zeitschrift im Feld der Disability Studies im deutschsprachigen Raum. Ihr Anliegen ist es, die gesamte Bandbreite der Inhalte, Perspektiven, Methoden und Theorien kritischer Behinderungsforschung zu präsentieren. Sie ist multidisziplinär und international ausgerichtet und erscheint zweimal pro Jahr online.. ... mehr

04.10.2022

DE: Studie zu einem transparenten, nachhaltigen und zukunftsfähigen Entgeltsystem für Menschen mit Behinderungen in Werkstätten für behinderte Menschen und deren Perspektiven auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt (Zweiter Zwischenbericht)

Die Studie dient dazu, ein transparentes, nachhaltiges und zukunftsfähiges Entgeltsystem in Werkstätten für behinderte Menschen zu entwickeln. Es wird auch untersucht, wie Übergänge auf den allgemeinen Arbeitsmarkt verbessert werden können. Der Schwerpunkt des zweiten Zwischenberichts liegt auf Auswertungen aus der Befragung von Werkstattleitungen und der Befragung von Werkstattbeschäftigten. Weiterhin enthält er Berechnungen zur Einkommenssituation von Werkstattbeschäftigten. Darüber hinaus wird die Umsetzung der (bereits abgeschlossenen) Befragung ehemaliger Werkstattbeschäftigter zusammengefasst.. ... mehr

26.09.2022

Schlussbericht der zweiten REVISA-Studie

Das Projekt «REVISA - Erkennung und Anerkennung von Sehbeeinträchtigungen im (Vor-) Schulalter» hat im Zeitraum von 2019 bis 2022 zwei wissenschaftliche Studien realisiert. Der Projektname leitet sich aus «Recognition of Visual Impairment in (pre-) School Age» ab. Die zweite Studie der Universität Freiburg (Schweiz) untersuchte die aktuelle Versorgung von schulpflichtigen Kindern mit Seh- / Hörsehbehinderungen durch spezialisierte Anbieter in der gesamten Schweiz und analysiert die strukturellen Bedingungen für die Ermittlung des Förderbedarfs, die Förderplanung und die Evaluation von Massnahmen in den Schweizer Kantonen.. ... mehr

20.09.2022

Neue Informationssammlung des SZH zu Universal Design for Learning (UDL)

Das SZH hat eine neue Informationssammlung zum Thema Universal Design for Learning (UDL) auf seiner Website aufgeschaltet. Das Ziel von UDL ist es, eine flexible Lernumgebung zu gestalten, die für alle Lernenden zugänglich ist und deren Lernerfahrungen zu optimieren. Neben weiteren Informationen zu Universal Design in Education (UDE) und Universal Design in Instruction (UDI) finden Sie eine umfangreiche Literaturliste.. ... mehr

19.09.2022

Logopädie: neue Zulassungsbedingungen an der FHNW

Ab Herbst 2023 startet der Bachelor-Studiengang Logopädie an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) neu jährlich und mit der Möglichkeit eines Teilzeitstudiums. Zudem wurden die Zulassungsbedingungen geändert: Das Zulassungspraktikum ist verkürzt und es gibt eine Zulassungsmöglichkeit ohne Matura für Personen ab 30 Jahren.. ... mehr

16.09.2022

Zweisprachiges Online-Handbuch Deutschschweizerische Gebärdensprache

Erstmals sind die Erkenntnisse der Grammatik der Deutschschweizerischen Gebärdensprache (DSGS) in systematischer Weise zusammengestellt und in Videoform, Bildern und Texten zugänglich. Die Projektleiterin des DSGS-Handbuchs ist Katja Tissi von der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik, HfH.. ... mehr

08.09.2022

15. Staatenkonferenz der UN-BRK

Mitte Juni 2022 fand nach zwei Jahren wieder eine Staatenkonferenz der UNO in New York statt. Die Konferenz bietet Gelegenheit, sich über Themen der UNO-BRK auszutauschen und diese zu präzisieren. Dazu trafen sich Delegationen von Regierungen und Zivilgesellschaft. Auch die Schweiz nahm teil. Die Schweizer Delegation konnte bilaterale Beziehungen zu Regierungsstellen aus Israel, Vereinigtes Königreich, Südkorea und Deutschland aufbauen, um so Ideen für die weitere Umsetzung der UNO-BRK in der Schweiz zu sammeln. Themen wie «berufliche Selbständigkeit», «Technologie und Innovation» sowie «Katastrophenschutz» standen im Fokus. Die Bewältigung der Covid-Pandemie sowie der russische Angriffskrieg waren auch sehr präsent.. ... mehr

08.09.2022

Weiterentwicklung der Inklusionsinitiative

Schon seit längerem ist die Inklusionsinitiative im Gespräch. Inzwischen wurden die Kräfte gebündelt – in einer Zusammenarbeit von Inclusion Handicap, Agile.ch, Tatkraft und der Stiftung für direkte Demokratie sowie mit wissenschaftlicher Unterstützung wurden ein Initiativtext formuliert und Trägerschaftsmodelle für die Volksinitiative diskutiert. Es werden eine breite, überparteiliche Trägerschaft sowie eine enge und starke Zusammenarbeit von Selbstvertreter:innen und Verbänden angestrebt. Um das Projekt in einem partizipativen Verfahren weiterzuentwickeln, finden im September verschiedene Veranstaltungen statt, bei denen Feedbacks zur Initiative abgeholt werden. Damit die Unterschriftensammlung im Frühling 2023 beginnen kann, soll noch vor Ende Jahr entschieden werden, ob die Initiative gemeinsam lanciert wird.. ... mehr

18.08.2022

UNO: Nationale SDG 4-Benchmarks zur Transformation der Bildung

Ein Bericht des Instituts für Statistik (UIS) der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) und des Global Education Monitoring (GEM) Report Teams beschreibt die Schritte, die die Länder unternommen haben, um die "Gewährleistung einer integrativen und gerechten Qualitätsbildung und Förderung von Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle" (Sustainable Development Goal 4) für 2025 und 2030 anhand von sieben Indikatoren festzulegen.  . ... mehr

27.05.2022

Socialstore Awards 2022

Die Socialstore Awards werden 2022 zum dritten Mal vergeben. Sie sind eine Auszeichnung für Produkte und Innovationen aus den Werkstätten sozialer Institutionen der Schweiz. Die Preise bringen Wertschätzung und Dankbarkeit zum Ausdruck für jene Menschen, die aufgrund ihrer Beeinträchtigung normalerweise nicht im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen und rücken deren Fähigkeiten und Aktivitäten in den Fokus. Die Preisvergabe steht unter dem Patronat von INSOS, dem nationalen Branchenverband der Dienstleister für Menschen mit Behinderung. Neu wird in diesem Jahr die Kategorie «Kooperation» vergeben.. ... mehr