• Verschiedenen Hände greifen ineinander

    Informieren

    Als nationale Fachagentur für Heil- und Sonderpädagogik bereitet das SZH Informationen auf und stellt sie mittels Website, Literaturdatenbank und Publikationen für Behörden, Fachleute, Verbände und weitere interessierte Kreise zur Verfügung. Der Verlag Edition SZH/CSPS gibt zwei Zeitschriften und Fachbücher heraus.

  • Heissluftballon beim Aufstieg

    Beraten

    Als Vermittler zwischen Wissenschaft, Behörden und Praxis zeichnet sich das SZH durch sorgfältige wissenschaftliche Arbeit aus. Es bietet kompetent strategische, rechtliche und praktische Beratung auf internationaler, nationaler und kantonaler Ebene an.

  • Symbolfiguren sind durch Linien vernetzt

    Vernetzen

    Das SZH fördert den Dialog und den Austausch zu Themen der Heil- und Sonderpädagogik. Die Netzwerkarbeit ermöglicht Lösungsansätze für bildungspolitische Fragestellungen und schafft neue Synergien.

Willkommen beim Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik SZH

News

  • Meilenstein bei der Umsetzung der Digitalisierungsstrategie: Die EDK lanciert Edulog

    An ihrer Jahresversammlung haben die kantonalen Erziehungsdirektorinnen und Erziehungsdirektoren der Errichtung von Edulog zugestimmt. EDK-Präsidentin Silvia Steiner spricht von einem Meilenstein bei der Umsetzung der Digitalisierungsstrategie der…
    weiter...
  • Wegweiser für inklusive Veranstaltungen der Performing Arts

    Viele der rund 1.8 Millionen Menschen mit Behinderungen in der Schweiz (ca. 20 % der Gesamtbevölkerung) interessieren sich für Kultur. Bisher konnten sich Kulturanbieter aber kaum informieren, wie sie ihre Dienstleistungen dieser Kundengruppe…
    weiter...
  • Statistik der Sonderpädagogik: Schuljahr 2017/18

    Lernende mit besonderem Bildungsbedarf haben in den vergangenen Jahren vermehrt in den Regelklassen eine sonderpädagogische Unterstützung erhalten. Über die Hälfte (53%) der Lernenden mit einer verstärkten Massnahme sind in eine Regelklasse…
    weiter...
  • Medizinische Versorgung und Behinderung

    Im Herbst 2018 fand in der West- und in der Deutschschweiz parallel die Fachtagung «Ethik in der Vielfalt: Medizinische Versorgung und Behinderung» statt. Die Tagung war Teil einer Veranstaltungsreihe des Vereins für eine bedürfnisgerechte…
    weiter...
  • Europäische Strategie zugunsten von Menschen mit Behinderungen 2010-2020 – Evaluierung

    Die Kommission interessiert sich für die Meinung der Bürger/innen und der Interessenträger zu den Massnahmen, die die EU seit 2010 getroffen hat, um das Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen auf EU-Ebene…
    weiter...
  • Hochschulstudium trotz Beeinträchtigung

    Alle sollen die Chance haben, an einer Hochschule zu studieren. Körperliche oder psychische Beeinträchtigungen, Behinderungen oder chronische Erkrankungen dürfen kein Hemmnis für einen Hochschulabschluss sein. Die Gleichstellung von Menschen mit…
    weiter...
  • UNO-Ausschuss hat die "List of Issues" zur BRK publiziert

    Das Verfahren zur Überprüfung der Schweiz betreffend der Umsetzung der UNO-Behindertenrechtskonvention (UNO-BRK) wurde eröffnet: Der zuständige UNO-Ausschuss in Genf hat heute die sogenannte List of Issues veröffentlicht. Darin werden diejenigen…
    weiter...
 

Themen der Heil- und Sonderpädagogik

Das SZH bereitet Informationen auf und stellt sie für Behörden, Fachleute, Verbände und weitere interessierte Kreise zur Verfügung.

Publikationen

Das SZH gibt zwei Fachzeitschriften heraus, die deutschsprachige Zeitschrift und die französischsprachige Revue. Weiter führt das SZH einen eigenen Verlag.

Schweizer Heilpädagogik-Kongress

Der 11. Schweizer Heilpädagogik-Kongress der Stiftung Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik SZH fand vom Dienstag, 27.08. – Mittwoch, 28.08.2019 in Bern statt. Die Hauptreferate sowie eine Auswahl von weiteren Präsentationen sind online verfügbar.

Netzwerkarbeit hat in der heutigen Zeit eine grosse Bedeutung. Durch Austausch können Synergieeffekte generiert werden, neue Lösungsansätze für Problemstellungen in der Praxis sowie Ideen und Kooperationen für Forschungsprojekte entstehen.

Datenbanken

In der SZH-Literaturdatenbank finden Sie wissenschaftliche Literatur in deutscher und französischer Sprache. Schweizer Forschungsprojekte befinden sich in der FORS Datenbank. Zur Ergänzung Ihrer Suche dient eine Zusammenstellung weiterer Literaturdatenbanken.