Weiteres

News Archiv


12.08.2021

Europäische Kommission: Strategie für die Rechte von Menschen mit Behinderungen 2021-2030

Im März 2021 hat die Europäische Kommission die Strategie für die Rechte von Menschen mit Behinderungen 2021-2030 angenommen. Die Strategie baut auf den Ergebnissen der vorangegangenen Europäischen Strategie zugunsten von Menschen mit Behinderungen 2010-2020 auf, die den Weg für ein barrierefreies Europa geebnet und Menschen mit Behinderungen in die Lage versetzt hat, ihre Rechte wahrzunehmen und uneingeschränkt am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben teilzuhaben. Diese neue und tiefergehende Strategie trägt der Vielfalt der Behinderungen Rechnung, die von langfristigen körperlichen, seelischen oder geistigen bis hin zu Sinnesbeeinträchtigungen reichen (im Einklang mit Artikel 1 der UN-BRK) und oftmals nicht sichtbar sind.. ... mehr

12.08.2021

Freundschaften fördern zwischen Kindern mit und ohne Behinderung – Eine Intervention für das Klassenzimmer

Wie können Freundschaften von Kindern mit und ohne Behinderungen gefördert werden? Berührungsängste abbauen und viel Sensibilisierung. Ein Kinderkrimi bietet Lehrpersonen die Möglichkeit, das Thema Freundschaft und Inklusion ins Klassenzimmer zu bringen.. ... mehr

30.07.2021

Zeitschrift für Disability Studies

Die Zeitschrift für Disability Studies (ZDS) ist die erste peer-reviewed wissenschaftliche Zeitschrift im Feld der Disability Studies im deutschsprachigen Raum. Sie ist multidisziplinär und international ausgerichtet. Ihr Anliegen ist es, die gesamte Bandbreite der Inhalte, Perspektiven, Methoden und Theorien kritischer Behinderungsforschung zu präsentieren. Das zur Verfügung gestellte theoretische und praktische Wissen über Behinderung soll Prozesse unterstützen, die darauf abzielen, die gleichberechtigte Teilhabe von behinderten Menschen in der Gesellschaft zu realisieren. Es handelt sich bei der ZDS um eine Open-Access-Zeitschrift, deren Beiträge zweimal pro Kalenderjahr unter einer Creative-Commons-Lizenz frei zur Verfügung gestellt werden. Die erste Ausgabe ist im Juli 2021 erschienen.. ... mehr

30.07.2021

Betreuungsurlaub für Eltern von Kindern mit schweren gesundheitlichen Beeinträchtigungen

Der 14-wöchige Urlaub für Eltern von gesundheitlich schwer beeinträchtigten Kindern ist am 1. Juli 2021 in Kraft getreten. An seiner Sitzung vom 12. Mai 2021 hat der Bundesrat die entsprechenden Ausführungsbestimmungen gutgeheissen. Gleichzeitig tritt auch die Änderung des Erwerbsersatzgesetzes (EOG) in Kraft, die eine Verlängerung der Mutterschaftsentschädigung bei längerem Spitalaufenthalt des Neugeborenen ermöglicht. Eltern, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen oder einschränken müssen, um ein wegen Krankheit oder Unfall gesundheitlich schwer beeinträchtigtes minderjähriges Kind zu betreuen, haben künftig Anspruch auf einen 14-wöchigen Betreuungsurlaub. Der über die Erwerbsersatzordnung (EO) entschädigte Urlaub kann innerhalb von 18 Monaten am Stück oder tageweise bezogen und zwischen den Eltern aufgeteilt werden. Die Eltern erhalten eine Betreuungsentschädigung in der Höhe von 80 Prozent des durchschnittlichen Erwerbseinkommens.. ... mehr

30.07.2021

Auswirkungen von COVID-19 auf die inklusive Bildung in Europa

Die European Agency hat eine Literaturübersicht veröffentlicht, in der die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Bildung in ganz Europa untersucht wurden. Die Literaturübersicht zielt darauf ab, Bereiche zu identifizieren, in denen sich Covid-19 auf die Bildung im Allgemeinen und die inklusive Bildung im Besonderen auf europäischer und nationaler Ebene ausgewirkt hat und aufzuzeigen, welche Lösungen in dieser Krise wirksam waren.. ... mehr

01.07.2021

Erster Schweizer Rekrut im Rollstuhl

Nach einem Beschwerdeverfahren gegen eine Militärdienstuntauglichkeitserklärung räumt die Schweizer Armee einem dienstwilligen Mann im Rollstuhl erstmals die Möglichkeit ein, die Rekrutenschule zu absolvieren. Der Chefarzt des Rekrutierungszentrums hatte den Stellungspflichtigen für militär- und zivildienstuntauglich befunden, ohne zumindest die üblichen Tauglichkeitsabklärungen vorzunehmen. Die Schweizer Armee anerkannte schliesslich seine Militärdiensttauglichkeit im Rahmen eines seinen Fähigkeiten angepassten Sonderdienstes.. ... mehr

01.07.2021

Schweizerische Volksschulämterkonferenz (SVAK)

Nach den Mittelschulen und der Berufsbildung verfügen nun auch die Volksschulen über eine interkantonale Konferenz: Der Vorstand der EDK genehmigte am 7. Mai 2021 das Statut der neuen Schweizerischen Volksschulämterkonferenz (SVAK). . ... mehr

25.06.2021

BL: Förderung von Kindern und Jugendlichen mit besonderem Bildungsbedarf neu geregelt 

Der Regierungsrat des Kantons Basellandhat die Verordnung zum gesetzlich neu geregelten Bereich Sonderpädagogik beschlossen. Künftig entscheiden die Volksschulen selbst über die lokale Ausgestaltung der Speziellen Förderung. Aufwändige Abklärungs- und Bewilligungsverfahren entfallen. Die verfügbaren Ressourcen sind an die effektiven Schülerzahlen gebunden. Diese Änderungen treten per 1. August 2021 in Kraft.. ... mehr

24.06.2021

Empfehlungen zum Umgang mit digitalen Medien für Eltern von Kindern mit Behinderung

Digitale Medien bieten Kindern und Jugendlichen mit Behinderung viele Möglichkeiten, kreativ zu sein, sich zu informieren, sich zu unterhalten und zu kommunizieren. Damit sie ihre Online-Erfahrungen in einem sicheren Umfeld machen können, brauchen sie eine entwicklungsgerechte Begleitung durch die Eltern und andere Bezugspersonen. Auf der Website von Jugend und Medien finden sich Tipps und viele weiterführende Informationen zu diesem Thema, die sich spezifisch an Eltern richten. ... mehr

24.06.2021

National Games 2022 von Special Olympics Switzerland

National Games sind der grösste Sportanlass für Menschen mit Beeinträchtigung in der Schweiz. Die nächsten Summer Games finden vom 16.-19. Juni 2022 in St. Gallen statt. 1800 Athletinnen und Athleten werden während vier Tagen in 15 Sportarten um Medaillen kämpfen.. ... mehr