Forum Inclusion

3. Schweizer Forum für inklusive Bildung

Inklusion und Bildungsgerechtigkeit

Bildung ist ein Grundrecht für alle Menschen und sie erhöht die Chancen auf soziale und gesellschaftliche Teilhabe. Die Schweiz befindet sich auf dem Weg zu einer inklusiven Bildung für Alle. Unter dem Motto «Visionär denken, pragmatisch handeln» setzt sich das Forum mit der Frage auseinander, was die Umsetzung der Inklusion zur Bildungsgerechtigkeit beitragen kann.

Flyer

Programm

14.00–14.15 Begrüssung und Einführung (f/d)
  Robin Fave und Olga Meier Popa (SZH/CSPS)
14.15–14.45 Gedanken zum Verhältnis von Bildungsgerechtigkeit und Inklusion (de)
  Annemarie Kummer Wyss (PH Luzern)
14.45–15.15 Peers with Special Needs (de)
  Beatrix Eugster (Universität St. Gallen)
15.15–15.30 Pause
   
15.30–16.00 Bildungsgerechtigkeit aus Sicht des Gleichstellungsrechts (de)
  Andreas Rieder (EBGB)
16.00–16.30 Bildungsgerechtigkeit in Zahlen (fr)
  Romain Lanners (SZH/CSPS)
16.30–16.50 Austausch in 3 Breakout Rooms
   
16.50–17.00 Abschluss
  Romain Lanners (SZH/CSPS)

Praktische Informationen

Datum 11. Mai 2022
Ort Virtuell (Den Link und die Anleitung zur virtuellen Veranstaltung werden Sie ungefähr eine Woche vor dem Termin erhalten.)
Zeit 14 –17 Uhr
Sprache Deutsch/Französisch mit Simultanübersetzung und Schriftdolmetschung

Preise

Einzelpreis Team bis 10 Personen Gruppe ab 11 Personen
CHF 80.00 CHF 200.00 CHF 500.00

Die Tickets können direkt im Webshop gekauft werden.
Die Zahlung ist nur mit Kreditkarte möglich.

Mit dem Forum wird kein finanzieller Gewinn erzielt. Die Einnahmen decken die Ausgaben für die Übersetzungen.